Pingyao – Das alte China

Krrrrrrrwtü, guten Morgen Mitreisender! Hach ist das herrlich, wir sind gestern in Pingyao angekommen. Mit dem Bullettrain ging es mit bis zu 300 km/h und in nur 4 Stunden hierher.
Krrrrrrwtü, gar nicht schlecht hier. Nach dem ganzen Trubel und der Hektik in der Haupstadt ist es richtig angenehm zwischen den alten Stadtmauern. Das beste, es gibt eine Fußgängerzone und die Altstadt sieht so aus, wie man sich das alte China vorstellt.

Die Unterkunft
Zwei Nächte verbrachten wir im Pingyao Fu Lin Yuan Inn (88 RMB/Nacht). Das Hostel liegt 2 Minuten von der Fußgängerzone entfernt, ist sauber und selbst WiFi war für chinesische Verhältnisse sehr gut.
Der freundliche Besitzer hat uns für jeweils 30 RMB vom Bahnhof abgeholt und wieder hingebracht.

Sehenswertes
Krrrrrwtü, ich höre gerade dass Judith aufgewacht ist. Sie schaut TV, die Wettervorschau läuft gerade. Heiß soll es bleiben und der Wettermann, der heißt hier Jölg Klachelmann. Aha.
Na dann lassen wir Revue passieren was man sich so alles ansehen kann.

Pingyao-China-9
 

In der gesamten Altstadt gibt es eine Vielzahl an Museen und Tempel zu besichtigen, zu denen man sich mit einem 3 Tagesticket für 150 RMB/Pers. Zutritt verschaffen kann.
Am schönsten fanden wir den Tempel des Stadtgottes und den Konfuziustempel. In den anderen Ausstellungen kann man Einblicke in das Leben der damaligen Bevölkerung gewinnen. Zum Abschluss sind wir dann noch auf den Stadtturm rauf und ein Stück auf der Stadtmauer spaziert.

Pingyao-China-1
 
Pingyao-China-4
 
Pingyao-China-5
 
Pingyao-China-19
 
Pingyao-China-3
 
Pingyao-China-20
 

Die Stadt bietet ansonsten jede Menge Souveniershops, Massagesalons, Bars und Restaurants. Trotz Hochsaison faden wir es aber nicht überlaufen.

Pingyao-China-7
 
Pingyao-China-13
 
Pingyao-China-6
 
Pingyao-China-14
 
Pingyao-China-10
 
Pingyao-China-15
 
Pingyao-China-8
 
Pingyao-China-11
 
Pingyao-China-16
 
Pingyao-China-17
 
Pingyao-China-18
 

Krrrrrwtü, als entspannten Zwischenstopp ist Pingyao wirklich empfehlenswert. Fast schon ein Dorf zwischen den ganzen Millionenstädten in China.
Krrrrrwtü, wie bitte? Was das für Geräusche sind? Na das macht doch hier jeder Chinese so. Einfach schön tief vom Rachen einen hochziehen und hinspucken wo Boden zur Verfügung steht. Ob im Wald, auf dem Gehsteig, im Restaurant oder im Bus, einfach hoch und raus damit.
So, wir müssen weiter, unser Schnellzug nach Xian startet gleich. Schön gemütlich hier drin und so viel Platzfreiheit und jede Menge Boden. Krrrrrw

↡ Jetzt neu ↡
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol - Das Roter Rucksack Wanderbuch

Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Das Roter Rucksack Wanderbuch
  • mit 45 unserer Lieblingswanderung mit Beschreibung, Karte, Infos und GPS Track zum Herunterladen
  • wunderschöne Fotospots mit EXIF-Daten und GPS-Koordinaten
 vom Aufnahmeort
  • Touren zu jeder Jahreszeit - Frühling, Sommer, Herbst und Schneeschuhwanderungen im Winter
  • Tipps rund um das Fotografieren
  • über 200 Bilder
  • alles auf 288 Seiten
alle Infos und bestellen »

5 comments on “Pingyao – Das alte ChinaAdd yours →

  1. Hi ihr Weltenbummler!
    Immer interessant eure Berichte. Und diesmal sogar appetitlich….würg. Schon, dass ich ein kleines Bisschen mit euch reisen kann….

  2. lang nichts mehr gelesen endlich geht die „Telenovela“ Weltenbummler weiter, wie immer toll, toll toll… und die Fotos erst!! Alles einmalig und die Berichte sind ganz fabelhaft!
    Ciao und macht weiter so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.