Gerade mal 19 Leute passen in die Maschine. Aufrecht stehen geht nicht, zu klein, zu eng und man sitzt quasi im Cockpit mit den Piloten. Man sieht wie sie die Instrumente bedienen, Vollgas geben. Die Propeller werden schneller und lauter, die Bremsen werden gelöst, wir starten los und heben ab. Einige Luftlöcher und 50 Minuten später landen wir in Sandakan, nehmen uns ein Taxi und sind kurz darauf bei unserer Unterkunft in Sepilok.

Sepilok-Orang-Utan-22

Sepilok-Orang-Utan-21

Sepilok-Orang-Utan-23
 

Die Unterkunft
Zwei Nächte verbringen wir im etwas veralteten Sepilok Jungle Resort. Das Zimmer ist recht komfortabel, aber das Bad müffelt. Das WiFi ist absolut zu vergessen. Geht die meiste Zeit nicht und wenn dann langsam. Die Lage ist allerdings perfekt. Die Orang Utan Station, das Sun Bear Conservatory und das Rainforest Discovery Center alles in Laufnähe.
Kosten pro Nacht 170 MYR (€ 35), inkl. Frühstück.

Sepilok-Orang-Utan-1
 

Orang Utan
Der Name bedeutet Mensch des Waldes, wir teilen uns 97% der selben DNA mit ihnen.
In dem 4000 ha großen Gelände, das nicht umzäunt ist, können sich die Tiere frei bewegen, d.h. es ist nicht sicher ob sie überhaupt zu den Fütterungszeiten an die Plattform kommen.
Eintritt 30 MYR (€ 6,60) und für die Kamera 10 MYR (€ 2,20). Es gibt am Tag zwei Fütterungen, wobei wir bei der am Nachmittag mehr Glück hatten, denn da kamen 4 Orang Utans, Vormittag lies sich nur einer blicken.
Man kann noch einen Blick in die Aufzuchtstation werfen, wo man den jungen Affen beim Klettern und Fressen zusehen kann. Hier kommen Orang Utans hin, die verwaist sind oder die als Haustiere gehalten wurden und den Besitzern dann mit der Zeit nicht mehr geheuer waren.

Sepilok-Orang-Utan-10

Sepilok-Orang-Utan-11

Sepilok-Orang-Utan-26
 

Sun Bear Conservatory
Direkt neben der Orang Utan Station liegt die Pflegestation der Sun Bears. Die Bären sind gerade mal so groß wie ein Hund, können aber wesentlich besser klettern.
Eintritt 30 MYR (€ 6,60).

Sepilok-Orang-Utan-3

Sepilok-Orang-Utan-2
 

Rainforest Discovery Center
Etwa 15 Minuten zu Fuß vom Hotel entfernt liegt das Rainforest Discovery Center. Auch wenn die meisten wegen der Orang Utans kommen, die Attraktion sollte man nicht auslassen. Der Canopywalk ist wirklich ein Highlight. Bis zu 45 Metern hoch zwischen den Baumwipfeln zu gehen, verliert auch hier nicht an Faszination. Außerdem ist der Weg auch einige hundert Meter lang, somit endet der Spaß nicht all zu schnell.
Wenn man wieder am Boden angelangt ist, kann man einen der Trails machen, wir sind zum Big Tree gewandert. Die Wurzeln dieses Blattwurzelbaumes sind beeindruckend.
Im dazugehörigen botanischen Garten, erfährt man mehr über die Nutzpflanzen auf Borneo.
Eintritt 15 MYR (€ 3,30).

Sepilok-Orang-Utan-4

Sepilok-Orang-Utan-5

Sepilok-Orang-Utan-6

Sepilok-Orang-Utan-7

Sepilok-Orang-Utan-8

Sepilok-Orang-Utan-20

Sepilok-Orang-Utan-18

Sepilok-Orang-Utan-25
 

Nasenaffen
Nach der ersten Fütterung der Orang Utans nahmen wir uns ein Taxi zum 40 Minuten entfernten Proboscis Monkey Sanctuary. Der Eintritt von 60 MYR (€ 13,20) ist happig und dann noch diese Abzockergebühr für die Kamera von 10 MYR (€ 2,20) obendrauf. Aber es hat sich gelohnt. Wir konnten ein ganzes duzend dieser lustigen Affen sehen. Diese Nase, echt unglaublich.

Sepilok-Orang-Utan-13

Sepilok-Orang-Utan-14

Sepilok-Orang-Utan-12

Sepilok-Orang-Utan-16
 

Eine Deutsche Touristin sagte zu ihren Freundinnen, während sie mit der Kamera hantierte: “Ich krieg hier nicht alles drauf!”. Da bemerkte eine der Freundinnen trocken: “Der macht die Beine so breit, da bekommst du alles drauf”. Ja die Männchen stellen wirklich alles zur schau was sie haben.

Sepilok-Orang-Utan-15
 

Darum werden die Affen auf Borneo auch gerne „verarscht“.

Sepilok-Orang-Utan-19

Sepilok-Orang-Utan-27

↡ Jetzt neu ↡
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol - Das Roter Rucksack Wanderbuch

Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Das Roter Rucksack Wanderbuch
  • mit 45 unserer Lieblingswanderung mit Beschreibung, Karte, Infos und GPS Track zum Herunterladen
  • wunderschöne Fotospots mit EXIF-Daten und GPS-Koordinaten vom Aufnahmeort
  • Touren zu jeder Jahreszeit - Frühling, Sommer, Herbst und Schneeschuhwanderungen im Winter
  • Tipps rund um das Fotografieren
  • über 200 Bilder
  • über 10.000 verkaufte Exemplare
alle Infos und bestellen »