Northland – Von Paihia bis zum Spirits Bay

Unser Autoradio hat die besondere Eigenart, die besonders nervig ist, nur Radiosender zu empfangen die auf einer bestimmten Frequenz senden. In Neuseeland gibt es davon nicht gerade viele und so bleibt das Teil meistens stumm. Heute allerdings scheint es einen guten Tag zu haben, wir drehen am Regler und die ersten Töne erklingen. Aus den Boxen schallen The Mighty Mighty Bosstones und geben ihren Song The Impression That I Get zum Besten. Wir haben den Eindruck das wird ein guter Tag, die Wolken verziehen sich, die Sonnen scheint und der warme Norden liegt vor uns.

Paihia
Nachdem wir Whangarei verlassen haben ging es nach Paihia, ein gemütlicher Ort in dem es sich aushalten lässt.

Paihia-Neuseeland-2

Paihia-Neuseeland-3
 

Der Campingplatz
Für eine Nacht bleiben wir im Falls Motel & Waterfront Campground. Schöner Platz direkt am Fluss und mit Blick zum Haruru Wasserfall. Sehr kleine Küche, saubere Klos und Duschen. Ein Schwimmbad steht zur Verfügung. Drei Stunden WiFi gab es dazu und lief sehr gut.
Preis pro Nacht 36 NZD (€ 22).

Paihia-Neuseeland-1

Paihia-Neuseeland-4
 

Rainbow Falls
30 km von Paihia, in Kerikeri, befindet sich der Rainbow Falls, ein Wasserfall den man sich ansehen sollte, wenn man gern herabstürzende Wassermassen sieht. Es gibt eine Aussichtsplattform und über einen kurzen Weg gelangt man zum Fuße des Wasserfalls. Hartgesottene können dort auch schwimmen gehen.

Paihia-Neuseeland-3

Paihia-Neuseeland-5
 

Matauri Bay
Wenn man den State Hwy 10 in Richtung Norden fährt, dann lohnt es sich auf die Matauri Bay Rd abzufahren und den Tourist Drive (Whakarara Rd) zu nehmen. Die Aussicht auf die Strände ist ein Hochgenuss für die Augen, hier möchte man Schaf sein und jeden Tag verbringen.

Paihia-Neuseeland-6

Paihia-Neuseeland-7

Paihia-Neuseeland-9
 

Rangikapiti Pa
Die Temperaturen steigen mit jedem Kilometer den wir weiter in den tropischen Norden Neuseelands kommen. So muss das sein und zu alledem stehen wir auf dem Rangikapiti Pa, eine Festungsruine der Māori und Blicken auf die herrliche Doubtless Bay.

Paihia-Neuseeland-10

Paihia-Neuseeland-11
 

Tokerau Beach
Um 16 Uhr beschließen wir dann dass es allmählich Zeit ist Feierabend zu machen und suchen uns auf der Karikari Halbinsel einen Stellplatz für den Campervan.

Der Campingplatz
Abgestellt haben wir das Auto dann im Tokerau Beach Motor Camp. Netter Platz nahe am Strand, kleine Küche, zugestellte Lounge da Tischtennisplatte mitten drin, Klos und Duschen sauber.
Da gerade Ostern herrscht bleibt man auch hier nicht von Preiserhöhungen verschont und so kostet die Nacht 40 NZD (€ 24,50).

Zum Sonnenaufgang am nächsten Morgen, gingen wir zum Strand und der war übersät von Muscheln die das Meer angeschwemmt hat. Ein gefundenes Fressen für die Möwen und ein wunderbares Fotomotiv für uns.

Paihia-Neuseeland-12

Paihia-Neuseeland-13

Paihia-Neuseeland-19

Paihia-Neuseeland-17

Paihia-Neuseeland-21

Paihia-Neuseeland-15
 

Rarawa Beach
Wir ziehen weiter die Far North Region hoch und bei bestem Wetter machen wir einen Zwischenstopp beim Rarawa Beach. Die letzten 3 km geht es über Schotter und am Ende ist nur ein kleiner Parkplatz vorhanden, wer einen Geländewagen fährt, der kommt damit auch auf den Strand. Der besticht mit weißem Sand und klarem Wasser.

Paihia-Neuseeland-23

Paihia-Neuseeland-22
 

Spirits Bay
Es ist Feiertag und warum sollten wir mehr als nötig machen und so sind wir uns schnell einig, nach dem Rarawa Beach wollen wir heute nichts mehr tun, ausser noch einen Platz für die Nacht finden. Wir fanden ihn und was für einen noch dazu.
Strand und Campingplatz trennen gerade mal zwei Minuten zu Fuß. Das Meer ist klar und statt Sand liegen hier flächenweise kleine Muschelstücke und färben den Strand bunt ein. Sowas haben wir bisher noch nicht gesehen und sind restlos begeistert.
Sonnenuntergang ist ebenfalls mit im Programm und kann sich durchaus sehen lassen.

Spirits-Bay-Neuseeland-2

Spirits-Bay-Neuseeland-3

Spirits-Bay-Neuseeland-13

Spirits-Bay-Neuseeland-12

Spirits-Bay-Neuseeland-11

Spirits-Bay-Neuseeland-14

Spirits-Bay-Neuseeland-6

Spirits-Bay-Neuseeland-7

Spirits-Bay-Neuseeland-8
 

Der Campingplatz
Den Ostersamstag verbringen wir am Spirits Bay Campsite, ein DOC Campsite der nicht schöner liegen könnte. Riesengroße Wiese die heute auch gut gefüllt ist, es gibt Klos und Kaltwasserduschen. Ein Fluss trennt den Campingplatz von einer Weide mit Wildpferden die hier ungezügelt herumrennen, toll. In der Nacht wird der Himmel dann zum Sternenmeer und über uns zieht sich die Milchstraße dahin.
Bester Campingplatz bisher. Wer hier hoch kommt, tut euch selbst einen Gefallen und übernachtet beim Spirits Bay Campsite.
Wir haben dafür 12 NZD (€ 7,40) gezahlt.

Spirits-Bay-Neuseeland-4

Spirits-Bay-Neuseeland-9

Spirits-Bay-Neuseeland-10

Spirits-Bay-Neuseeland-5

↡ Jetzt neu ↡
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol - Das Roter Rucksack Wanderbuch

Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Das Roter Rucksack Wanderbuch
  • mit 45 unserer Lieblingswanderung mit Beschreibung, Karte, Infos und GPS Track zum Herunterladen
  • 20 wunderschöne Fotospots mit EXIF-Daten und GPS-Koordinaten
 vom Aufnahmeort
  • Tipps rund um das Fotografieren
  • über 200 Bilder
  • alles auf 288 Seiten
alle Infos und bestellen »

4 comments on “Northland – Von Paihia bis zum Spirits BayAdd yours →

  1. Tolle Bilder – die Vorfreude steigt ins unermessliche. Wir sind im Dezember für 4 Wochen in NZ und ich kann es kaum noch erwarten.

    Liebe euren blog 🙂

    1. Hallo Nicole,
      danke für deinen tollen Kommentar, freut uns sehr. Neuseeland ist ein wahrer Traum, so ein wundervolles Land. Habt eine super Zeit dort und genießt es. Wir wünschen euch jetzt schon eine gute Reise.

      Liebe Grüße,
      Judith und Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.