Fährfahrt: Brunei – Labuan – Kota Kinabalu

Wie bestellt und nicht abgeholt, genau so stehen wir vor unserem Hotel und warten auf den Typen, mit dem wir Vereinbart hatten das er uns zum Hafen bringt, von wo aus wir die Fähre nach Labuan nehmen wollen.
Wir geben ihm noch etwas Zeit müssen dann aber einsehen, dass wir versetzt wurden. Also Rucksäcke umgeschnallt und ab zum Busbahnhof. Der Bus ist natürlich schon weg, also bleibt uns nur mehr das Taxi für 25 BND (€ 16).
Der Fahrer bringt uns dann in 30 Minuten zum Serasa Ferry Terminal und wir kaufen noch Just in Time die Tickets nach Labuan (50 MYR / € 11 p.P.) und bezahlen 2 BND Steuern (€ 1,30 p.P.). Zahlen kann man in BND, SGD oder MYR, Kreditkarte wird nicht genommen.

Um 8:30 Uhr legt das Schiff dann ab, vorbei an Bohrinseln, im TV läuft irgend ein Material Arts Film und eine Stunde später kommt man in Labuan an.

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-11

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-7
 

Ausreise, Einreise und Visum
Bevor man auf das Schiff darf, muss man noch durch die Immigration und bekommt ohne weiteres den Ausreisestempel aus Brunei.
Mittlerweile sind wir schon einige Mal in Malaysia eingereist und wie die letzten Male, wurden auch in Labuan nun nur die Fingerabdrücke gescannt und schon hatte man den Stempel für 90 Tage Aufenthalt im Pass.

Labuan
Zuerst ging es daran Tickets für die Fähre nach KK zu besorgen. Für 39 MYR (€ 8,50 p.P.) konnten wir uns Plätze für das 13:00 Uhr Schiff sichern. Die 2,5 Stunden bis dahin vertrieben wir uns mit Essen und Rumsitzen. Da Labuan ein Offshore-Finanzplatz ist, haben wir noch unsere Finanzen gecheckt und sind dann Zollfrei einkaufen gegangen (schön wärs u_u).

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-8

Hier werden die Sixpacks noch selber hergestellt

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-9
 

Täglich grüßt Kota Kinabalu
Die Überfahrt nacht KK war alles andere als angenehm. Übelster Wellengang, die Hälfte der Fahrgäste verabschiedete sich vom Mageninneren, eine wahre Kotzorgie fand an Board statt. Zum Glück leiden wir nicht an Seekrankheit, sonst wären die 3,5 Stunden an Board noch weniger auszuhalten gewesen.

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-10
 

Die Unterkunft
Zwei Nächte blieben wir im The Bunk Hostel. Sehr gute Lage und die Etagenbetten mit Vorhang, Strom und Licht sind echt gemütlich. Gemeinschaftsbad ist sauber und WiFi ok.
Preis Pro Nacht 30 MYR (€ 6,60).

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-5
 

Inselhopping die Zweite
Da waren wir also wieder in KK, bereits das vierte Mal dass wir uns hier in dieser Stadt blicken lassen und warum nicht nochmal ein Inselhopping machen?
Der Preis war wieder 50 MYR (€ 11) für zwei Inseln und Tauchermaske und dazu noch die Umweltsteuer von 10 MYR (€ 2,20).

Manukan
Zuerst ging es wieder nach Manukan, hat uns beim ersten Mal einfach so gut gefallen. Heute hat man von hier aus auch noch einen wunderbaren Blick auf den Mount Kinabalu.

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-1

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-14

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-2

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-16

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-13
 

Mamutik
Fünf Minuten entfernt liegt die Insel Mamutik. Leider ist der Strand mit Müll übersät und wegen des aufgewirbelten Sandes im Wasser ist das Schnorcheln auch nicht der Hit.

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-18

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-17
 

Sonst so
Am Abend gehen wir dann noch auf die Aussichtsplattform über der Stadt und genießen den Sonnenuntergang. Unser letzter Tag auf Borneo ist gekommen und wir haben die Zeit hier echt genossen. Wer auf Natur, Regenwald, Höhlen, Affen und andere Tiere steht der wird auf dieser Seite Malaysias auf seine Kosten kommen.

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-3

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-15

Brunei-Labuan-Kota-Kinabalu-4

0 comments on “Fährfahrt: Brunei – Labuan – Kota KinabaluAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.