Infos zur Wanderung leicht

  • Gebiet: Pustertal, Sextner Dolomiten, Alta Badia, Südtirol
  • Tal: Pragser Tal
  • Start: Parkplatz Plätzwiese
  • Ziel: Parkplatz Plätzwiese
  • Dauer: 02:45 Std.
  • Strecke: 8,7 km
  • Aufstieg: 385 hm
  • Abstieg: 385 hm

Da die Wanderung von der Plätzwiese auf den Strudelkopf (2.307 m) recht einfach zu meistern ist und auf einen tollen Aussichtsberg führt, bietet sie sich besonders gut als Sonnenaufgangswanderung an. Das Schwierigste dürfte darin liegen, so früh aus den Federn zu kommen. Hat man sich aber überwunden, wird man es sicher nicht bereuen. Ein großartiger Anblick, wenn die ersten Sonnenstrahlen des Tages auf die Drei Zinnen, den Monte Cristallo und die Pragser Dolomiten treffen. Die Tour ist ebenfalls als Familienwanderung ideal.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Plätzwiese (1.963 hm), von wo aus eine breite Schotterstraße zum 10 Minuten entfernten Berggasthof Plätzewiese führt. Dort beginnt rechts neben der kleinen Kapelle der Wanderweg Nr. 40A in Richtung Strudelkopf. Unschwierig, mal in leichter Steigung, mal eben dahin läuft man nun ca. 20 Minuten, bis man zur Almhütte Plätzwiese gelangt. Kurz nach der Hütte zweigt man links auf die Markierung Nr. 34 ab, wobei der Pfad weiterhin ganz gemütlich bergauf verläuft und man nach insgesamt 1:15 Stunde zum Strudelkopfsattel gelangt. Auf dem Sattel befinden sich noch die Überreste einer Festungsanlage aus dem Ersten Weltkrieg. Das Gipfelkreuz bereits vor Augen hat man es nach weiteren 15 Minuten geschafft und steht nach insgesamt etwa 1:30 Uhr auf dem Strudelkopf.

Hinweis: Die Plätzwiese ist mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Der Straße hinauf zur Plätzwiese (mautpflichtig) ist zwischen 10:00 – 15:00 Uhr für den privaten Verkehr gesperrt.

Sonnenaufgang am Strudelkopf (2.307 m) – Dolomiten

Auf dem Strudelkopf kann man nun das imposante Dolomitenpanorama ausgiebig bestaunen. Mit Blick zu den Drei Zinnen, dem Monte Cristallo, der Cadini-Gruppe, Tofana, Marmolata und zahlreichen anderen Gipfeln. Ein wahrer Genuss und ein einmaliges Erlebnis, den Sonnenaufgang in den Dolomiten zu bewundern. Bei der UNESCO-Welterbeterrasse, die sich auch am Strudelkopf befindet, kann man noch genauer erfahren, welche Gipfel einen hier umgeben. Das Kreuz, das sich am Strudelkopf befindet, wird auch Heimkehrerkreuz genannt und wurde für die gefallenen Soldaten aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg aufgestellt.

Rückweg – Von der Dürrensteinhütte über die Plätzwiese
Für den Rückweg geht es zunächst wieder zurück zum Strudelkopfsattel, um dort links auf den Dürrensteinhütte-Steig abzuzweigen. Ein schmaler Steig, der in ca. 30 Minuten hinab zur Dürrensteinhütte (2.040 m) führt. Auf der breiten Schotterstraße geht es schlussendlich über die Plätzwiese in nochmal 30 Minuten wieder zurück zum Parkplatz.


Unterkunftstipp im Hochpustertal: Residenzhotel Hirben in Niederdorf

Wir freuen uns ja immer sehr, wenn wir mal wieder ein paar Tage im Hochpustertal verbringen können. Die Gegend hat so unglaublich schöne Wanderungen zu bieten und landschaftliche Highlights begegnen einem wohin man schaut. Abgerundet wird so ein Aufenthalt natürlich von einer Unterkunft, in der man sich rundum wohlfühlen kann.
Das Hotel Hirben ist genau das für uns, ein Ort an dem man immer wieder gerne zurückkehrt. Wenn man sich schon bei einem Ausflug oder einer Wanderung auf das temporäre Zuhause freut, weil die Gastgeber und die Mitarbeiter einfach unglaublich nett sind, der Pool richtig genial ist, man im Zimmer so gut schläft, das Essen richtig lecker schmeckt und man an der Bar bis spät abends versacken kann :).

Wir sind schon das zweite Mal im Residenzhotel Hirben in Niederdorf und bereits bei unserem ersten Besuch wären wir am liebsten direkt eingezogen. Seitdem hat sich einiges getan, denn das Hotel wurde um eine Skybar mit Speisesaal und neuer Rezeption erweitert. Das alles fast komplett aus Holz gebaut.
Wer sein Fahrrad dabei hat, findet im Hirben einen neuen großzügigen Bikeraum mit jeder Menge Steckdosen und einer Waschstation.

Wellnesshotel im Pustertal – Residenzhotel Hirben

Was gleich geblieben ist, ist der herrlich große Wellnessbereich. Immer noch unser absolutes Highlight, der 25 m lange und beheizte Außenpool. In fünf Saunen lässt es sich schwitzen und einen Saunaaufguss oder ein Salzpeeling in der Dampfsauna können wir euch sehr empfehlen.

Übernachten durften wir in einem der neuen Zimmer und fanden es auch hier wunderbar gemütlich. Jede Menge Platz, auch für einen längeren Aufenthalt. Schönes Bad, vollausgestattete Küche mit Essbereich (für alle die gerne selber kochen) und eine große Terrasse.

Ebenfalls gleich geblieben ist die Lage vom Hotel Hirben. Die ist weiterhin einfach unschlagbar. Ruhig gelegen in Niederdorf, erreicht man in kurzer Zeit die schönsten Plätze. Ob den weltbekannte Pragser Wildsee, die Drei Zinnen, Bruneck, den Kronplatz und so vieles mehr. Direkt vom Haus aus lassen sich auch viele schöne Biketouren starten. Fabian, der Hausherr, bietet geführte Touren an und man kann Räder im Hotel leihen.
Das Auto kann also getrost mal stehen bleiben oder man fährt gleich mit dem Zug in den Urlaub, der Bahnhof ist nur fünf Gehminuten vom Hirben entfernt.

Panorama-Restaurant & ALPINE Taste/Bar im Hirben

In der neu geschaffenen Bar, der Terrasse und den Speisesälen lassen sich die Drinks und das Essen nun vollends genießen. Ein tolles Ambiente um einfach mal zu sitzen, in die Ferne zu blicken und sich von Fabian den ein oder anderen Tropfen empfehlen zu lassen.
In der Küche werden fast ausschließlich regionale Produkte verarbeitet. Sei es das Fleisch vom Metzger aus dem Dorf, das Bio-Brot aus dem Gsieser Tal oder die Milchprodukte aus der Sennerei Drei Zinnen. Darauf wird im Hirben besonders Wert gelegt, hört sich nicht nur gut an, sondern schmeckt auch.

Wir haben unserer Zeit im Residenzhotel Hirben in Niederdorf wieder in vollen Zügen genossen. Einfach ein Ort zum Wohlfühlen und wie ein zweites Zuhause.

Residenzhotel Hirben
Rienzstraße 5
39039 Niederdorf
Hochpustertal Südtirol/Italien
Tel. +39 0474 745010
Mail info@hirben.it
Web hirben.it

Wir bedanken uns recht herzlich bei Barbara und Fabian für die Einladung in ihr fabelhaftes Residenzhotel Hirben in Niederdorf. (Werbung)

Von der Plätzwiese zum Strudelkopf Wanderung – Sonnenaufgang in den Dolomiten, Südtirol

GPX DATEI HERUNTERLADEN

Details: Von der Plätzwiese zum Strudelkopf Wanderung – Sonnenaufgang in den Dolomiten

  • Landschaft:
  • Abwechslung:
  • Kondition:
  • Technik:
↡ Jetzt neu ↡
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol - Das Roter Rucksack Wanderbuch

Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Das Roter Rucksack Wanderbuch
  • mit 45 unserer Lieblingswanderung mit Beschreibung, Karte, Infos und GPS Track zum Herunterladen
  • wunderschöne Fotospots mit EXIF-Daten und GPS-Koordinaten vom Aufnahmeort
  • Touren zu jeder Jahreszeit - Frühling, Sommer, Herbst und Schneeschuhwanderungen im Winter
  • Tipps rund um das Fotografieren
  • über 200 Bilder
  • über 10.000 verkaufte Exemplare
alle Infos und bestellen »