Transferblues – Boracay – Cebu – Bohol

Auf den Philippinen kann man ganz schön viel Zeit verlieren, um von einem zum anderen Ort zu gelangen. Dabei kann gut und gerne ein ganzer Tag drauf gehen und das auch noch mit Zwischenübernachtung.
Wie wir nun von Boracay auf die Insel Bohol gelangten sind sei hier kurz notiert, Preise gelten pro Person.

1. Boracay -> Cebu
Mit dem Tricycle ging es für 100 PHP von der Stage 2 zum Jetty Port. Dort besorgten wir uns für 25 PHP ein Ticket für das Fährboot, hinzu kommen noch 100 PHP Terminal Fee. Die Überfahrt dauert nur 15 Minuten.

Cebu-Philippinen-2

Cebu-Philippinen-3

Cebu-Philippinen-8
 

Da wir dieses Mal einen Flug direkt von Caticlan aus gebucht hatten, konnten wir uns die 1,5 stündige Busfahrt von der Anreise sparen und waren in 5 Gehminuten beim Flughafen. Wie bereits am Hafen, wurde auch hier ein Terminal Fee von 100 PHP fällig. Leider hatte auch dieser Flug Verspätung und so saßen wir eben 1 Stunde länge in dem winzigen Airport.

Cebu-Philippinen-9

Geflogen sind wir dann mit einer kleinen Propellermaschine. Die Sitzplätze durften keinesfalls gewechselt werden, da man zuvor im Terminal auf eine Waage steigen musste, um das Gewicht im Flugzeug passend zu verteilen. Zur Unterhaltung veranstaltete die Crew dann eine Quizrunde bei der es Preise zu gewinnen gab. Wir gingen leer aus.

Cebu-Philippinen-4
 

In Cebu haben wir uns dann ein Taxi genommen um zum Hotel zu gelangen. Für die gerade mal 10 km Entfernung haben wir geschlagene 50 Minuten gebraucht. Der Verkehr in den philippinischen Großstädten ist einfach eine Qual.

Die Unterkunft
Für eine Nacht blieben wir im Tropical Hostel Cebu. Ein kleines Zimmer mit Stockbett, dank kostenlosem Upgrade mit Klimaanlage. Die war auch bitter nötig, denn es gilt die Formel: je kleiner der Raum + je heißer die Landestemperaturen = schlaflos wegen Saunazustand.
Das Zimmer mit Gemeinschaftsbad war sauber, die Mitarbeiter sehr freundlich, nur das WiFi lahmt.
Kosten pro Nacht 830 PHP (€ 16).

Cebu-Philippinen-1
 

2. Cebu -> Bohol
Um 7 Uhr morgens gingen wir zu Fuß zum Hafen, am Pier 4 kauften wir bei 2go Travel Tickets für die Supercat Fähre nach Tagbilaran um 400 PHP. Mit dem gratis Shuttle gehts zum Pier 1, dort legt die Fähre um 8:45 Uhr ab. Nachdem wir 25 PHP Terminal Fee und 80 PHP für das Gepäck bezahlt haben, setzten wir uns in den Warteraum und hörten uns von der blinden Band Weihnachtslieder an.

Kurz bevor die Fähre ablegt wird im TV noch ein Gebet abgespielt und nach zweistündiger Überfahrt erreichten wir unser Ziel, die Insel Bohol.

Cebu-Philippinen-5

Cebu-Philippinen-6

↡ Jetzt neu ↡
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol - Das Roter Rucksack Wanderbuch

Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Das Roter Rucksack Wanderbuch
  • mit 45 unserer Lieblingswanderung mit Beschreibung, Karte, Infos und GPS Track zum Herunterladen
  • 20 wunderschöne Fotospots mit EXIF-Daten und GPS-Koordinaten
 vom Aufnahmeort
  • Tipps rund um das Fotografieren
  • über 200 Bilder
  • alles auf 288 Seiten
alle Infos und bestellen »

0 comments on “Transferblues – Boracay – Cebu – BoholAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.