Spronser Seen Runde – Wandern in der Texelgruppe

Infos zur Wanderung mittel

  • Gebiet: Meraner Land, Südtirol
  • Tal: Burggrafenamt
  • Start: Vellau Korblift
  • Ziel: Vellau Korblift
  • Dauer: 6 Std.
  • Strecke: 14.2 km
  • Aufstieg: 1210 hm
  • Abstieg: 1210 hm
  • FrühlingSommerHerbstWinter

Die Rundwanderung zur größten alpinen Seengruppe Südtirols, den Spronser Seen, ist eine anspruchsvolle aber allemal lohnenswerte und wunderschöne Bergtour, mitten ins Herz der Texelgruppe. Dabei sollte man trittsicher und schwindelfrei sein.

Start der Wanderung ist die Talstation des Korbliftes in Vellau, oberhalb von Algund. Hier gibt es bereits das erste Highlight, denn im stehen geht es im kleinen grünen Panorama-Korb hinauf zur Leiteralm (1522m). Während der Fahrt lässt sich die herrliche Aussicht auf den Meraner Talkessel genießen.
Von der Leiter Alm aus folgt man nun dem Meraner Höhenweg Nr. 24 bis zum Hochganghaus. Gemächlich geht es durch den Wald und über die 52,5 Meter lange Spannbandbrücke beim Töllgraben ehe man nach etwa 1:20 Stunden das Schutzhaus erreicht hat.

Rauf zu den Spronser Seen

Beim Hochganghaus nimmt man den Weg Nr. 7, der steil bergauf zum Hochgangschartl führt. Der schmale Pfad ist an manchen Stellen ausgesetzt und es geht steil bergab. Dort ist er zwar mit einer Kette gesichert, Trittsicherheit und Kondition sollten aber vorhanden sein. Das tolle Panorama hinunter ins Tal entschädigt für die Anstrengung.

Wunderschöner Langsee und Abstecher zu den Milchseen

Oben am Hochgangschartl angekommen, hat man dann einen wunderbaren Blick auf den Langsee (2.384), dem größten der zehn Spronser Seen. Es geht links daran vorbei und wer Lust hat, kann noch einen kurzen Abstecher zu den Milchseen (Markierung Nr. 7, etwa 10 Minuten) machen.

Vom Grünsee zur Oberkaseralm

Auf der Markierung Nr. 22 geht es dann weiter am Langsee entlang, gelangt kurz darauf zum Grünsee und weiter zur Oberkaseralm. Die liegt herrlich neben dem Kasersee und dem Pfitschersee.

Über die Taufererscharte zurück zum Vellauer Korblift

Den Weg Nr. 22 weiter folgend, geht es vorbei am Kasersee und Pfitschersee, um dann auf den Weg Nr. 25 auf die Taufenscharte abzuzweigen. Von dort hat man nochmal einen herrlichen Ausblick hinunter ins Tal, bevor man den steilen und anstrengenden Abstieg antritt. 
Am Ende geht es wieder vorbei an der Leiteralm und zurück zum Vellauer Korblift.

Spronser Seen Runde – Wandern in der Texelgruppe, Südtirol

Download

Details: Spronser Seen Runde – Wandern in der Texelgruppe

  • Landschaft:
  • Abwechslung:
  • Kondition:
  • Technik:
Bei Pinterest merken

Spronser Seen Runde – Wandern in der Texelgruppe

2 comments on “Spronser Seen Runde – Wandern in der TexelgruppeAdd yours →

  1. Ein herzliches Dankeschön für diese wunderschönen Fotos. Ja, die Spronserseen sind ein Traum und jede Anstrengung wert.!!!! Wir waren vor 5 Jahren dort und schwärmen noch heute davon obwohl man schon eine sehr gute Kondition braucht. Die Bewirtung in der Oberkaser und die Wirtsleute einfach nur toll.
    Kann man jedem empfehlen der schwindelfrei und trittsicher ist. Ansonsten mit der Seilbahn von Dorf Tiro zum Hochmut und weiter über den Jägersteig zum Oberkaser und den Seen. Zurück durchs Spronsertal vorbei an der Bockerhütte.
    Das geht gut und ist nicht so anstrengend.
    Dank euch für die tollen tourenvorschläge !!

    1. Hallo Sigrid,
      danke für deinen alternativen Tourenvorschlag, die Variante wollen wir auch noch laufen. Die Spronser Seen haben uns so gut gefallen, dort kann man ohne Zweifel des öfteren hoch wandern. 🙂

      Liebe Grüße,
      Judith und Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.