Otago Central Rail Trail

So langsam wird uns bange, der Busfahrer hat einen Affenzahn drauf und jagt der Straße entlang raus aus Clyde. Immer weiter entfernen wir uns vom Headquaters wo wir uns zwei Räder liehen und diese Tour buchten.
Verdammt, der Phantomschmerz im Arsch meldet sich bereits jetzt und es geht weiter und weiter raus in die Pampa. Ob wir das jemals zurück schaffen werden? Wir sind uns selbst nicht mehr so sicher.

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-2

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-1

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-3
 

Als der Fahrer endlich bei Auripo hält und uns die Fahrräder übergibt, liegen stolze 54 km Schotterstraße vor uns.
Wir wollen nun das erste bzw. letzte Drittel, je nach Fahrtrichtung, des Otago Central Railtrail bewältigen.
Die ersten paar Kilometer sind gar kein Problem, es geht Bergab und zum Glück ist es bewölkt, somit wäre der Hitze auch Einhalt geboten.
Die aufgelassene Eisenbahnstrecke führt über noch erhaltene Brücken und zwei wirklich stockdunkle Zugtunnel, ohne Taschenlampe ist die Sicht gleich Null.

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-6

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-5

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-7

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-8

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-9

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-10

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-11

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-12

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-13

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-14

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-22

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-26
 

Die angenehme Fahrt wird je durch den aufkommenden Gegenwind so verlangsamt, dass wir nun abwärts treten müssen. Dann auch noch eine Steigung und bei Kilometer 30 meldet sich zum ersten Mal das Hinterteil. Der nicht auch noch.
Irgendwann legen wir eine Pause ein, die Taverne am Wegesrand sieht zu einladend aus und ein paar Minuten keine Schotterpiste unter sich zu haben kommt uns sehr gelegen.

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-25

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-24
 

Der Radweg führt durch unglaublich tolle Landschaften, karges Buschland, das durch steinerne Wüste abgelöst wird, ein Fluss zieht sich durch und immer wieder sind Eisenbahnrelikte anzutreffen.
Die letzen 10 Kilometer sind dagegen die reinste Qual. Es geht nur mehr gerade aus, vorbei an einem Golfplatz und der Straße entlang. Unsere Beine sind kurz davor Schlapp zu machen aber so knapp vor dem Ziel beissen wir nochmal die Zähne zusammen und nach 6 Stunden Fahrt und 54,4 km haben wir es zurück zum Otago Central Railtrail Headquaters geschafft.

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-16

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-17

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-29

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-19

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-28

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-27
 

Den Weg können wir wirklich empfehlen auch wenn es vielleicht nicht ganz günstig ist. Wir habe zusammen 180 NZD (€ 110) gezahlt. 90 NZD für die Fahrräder und nochmal 90 NZD für das Shuttle das uns rausgebracht hat.
Wären wir direkt vom HQ gestartet, hätte man in einem Tag eigentlich nichts besonderes gesehen, somit war das Shuttle eine sehr gute Entscheidung.
Die gesamte Strecke bis Middlemarch beträgt 150 km und Normalsterbliche brauchen drei Tage dafür. Mehr Infos unter www.otagocentralrailtrail.co.nz

Otago-Central-Rail-Trail-Neuseeland-20

↡ Jetzt neu ↡
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol - Das Roter Rucksack Wanderbuch

Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Das Roter Rucksack Wanderbuch
  • mit 45 unserer Lieblingswanderung mit Beschreibung, Karte, Infos und GPS Track zum Herunterladen
  • wunderschöne Fotospots mit EXIF-Daten und GPS-Koordinaten
 vom Aufnahmeort
  • Touren zu jeder Jahreszeit - Frühling, Sommer, Herbst und Schneeschuhwanderungen im Winter
  • Tipps rund um das Fotografieren
  • über 200 Bilder
  • alles auf 288 Seiten
alle Infos und bestellen »

1 comment on “Otago Central Rail TrailAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.