Wanderung durch Bletterbachschlucht und auf das Weißhorn

Infos zur Wanderung schwer

  • Gebiet: Bozen und Umgebung, Südtirol
  • Tal: Unterland
  • Start: Besucherzentrum GEOPARC, Aldein
  • Ziel: Besucherzentrum GEOPARC, Aldein
  • Dauer: 6 Std.
  • Strecke: 12.5 km
  • Aufstieg: 1030 hm
  • Abstieg: 1030 hm
  • FrühlingSommerHerbstWinter

Diese ausgedehnte Rundwanderung hat gleich zwei Höhepunkte: die Besteigung des Weißhorns (2.317 m), dieses hervorragenden Panorama-Gipfels, und die Entdeckungstour durch den Südtiroler Grand Canyon. Hier kommen natur- und geologiebegeisterte Wanderer voll auf ihre Kosten. Denn die Bletterbachschlucht in Aldein offenbart mehr als 40 Millionen Jahre Erdgeschichte und zählt somit zu den bedeutendsten Naturwundern Südtirols. Im dazugehörigen Museum erfährt man dann Näheres zur Geschichte und Entstehung dieser faszinierenden Schlucht, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

Wichtig: Der Eintritt in die Bletterbachschlucht ist kostenpflichtig (€ 6,- pro Person, Kinder bis 14 Jahre kostenlos) und es herrscht Helmpflicht. Den Helm kann man sich beim Besucherzentrum ausleihen.
Öffnungszeiten Besucherzentrum & GEOMuseum: 28. April bis 31. Oktober 2019, täglich von 9:30 bis 18 Uhr

Am besten beginnt man die knapp 13 km lange Wanderung bereits am frühen Vormittag, da es tagsüber im Sommer sehr heiß werden kann. Links neben dem GEOPARC-Gebäude (1.548 m) und über den breiten Forstweg Nr. 3 geht es zunächst in leichter Steigung durch den Wald aufwärts. Nach nur wenigen hundert Metern kommt man an der Laneralm (1.583 m) vorbei, die man rechts liegen lässt, und setzt den Weg bis zur nächsten Kreuzung fort. Dort zweigt man rechts auf die Markierung Nr. 5 ab, die geradewegs hinauf zum Weißhorn führt. Am Wegesrand befinden sich einige Infotafeln, bei denen man mehr über die Geschichte der Bletterbachschlucht erfährt.

Wanderung auf das Weißhorn (2.317 m)

Durch den Wald geht es nach oben, bis man nach etwa 3 km an den ersten Aussichtspunkt gelangt. Von hier überblickt man die verschiedenen Gesteinsschichten der breiten Schlucht, die sich nach oben hin verjüngt und deren Ende vom spitzen Gipfel des Weißhorns überragt wird. Wenig später endet der Waldweg und ab hier sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt, denn der Weg zum höchsten Punkt dieser Wanderung verläuft entlang einer Kante und über einen Geröllpfad. Einige Stellen sind dabei ausgesetzt und mit einem Drahtseil gesichert. Nach insgesamt 2:30 Stunden hat man es geschafft und genießt vom Gipfel des Weißhorns (2.317 m) einen unverstellten Blick in alle Himmelsrichtungen und hinunter in die bis zu 400 m tiefe Bletterbachschlucht. Dabei gibt es nicht nur jede Menge Berge zu bestaunen, man erkennt auch den monumentalen Wallfahrtsort Maria Weissenstein.

Die Bletterbachschlucht, der Grand Canyon Südtirols

Über den Zirmersteig Nr. 12, auf der anderen Seite des Gipfels, verläuft der Weg nun bergab. Nahe der Schluchtenkante wandert man durch einen ausgedehnten Latschenkiefernwald, ehe man nach ca. einer Stunde rechts auf den Gorzsteig abzweigt. Jetzt heißt es Helm aufsetzen, denn es geht hinein in die Bletterbachschlucht. Am Flussbett angekommen, folgt man dem Wasserlauf talauswärts und kommt so an den oberen Rand des Butterloch Wasserfalls (1.551 m), ein toller Aussichtspunkt. Man geht ein Stück zurück, nimmt auf der linken Seite eine Treppe in den Wald hinauf und folgt dann dem Weg wieder hinunter zum Bach. Dort geht es zunächst wieder ein Stück in die Schlucht hinein zum bereits bekannten Butterloch, das man sich dieses Mal von unten ansieht. Am Ende durchwandert man das Taubenleck, einen schmalen und besonders schönen Teil der Klamm, bevor man nach etwa 4 km und 1:30 Stunden (ab Gorzsteig) aus der Schlucht wieder in den Wald gelangt und nach 30 Minuten den Ausgangspunkt erreicht.

Wanderkarte – Wanderung durch Bletterbachschlucht und auf das Weißhorn

Herunterladen

Details: Wanderung durch Bletterbachschlucht und auf das Weißhorn

  • Landschaft:
  • Abwechslung:
  • Kondition:
  • Technik:
↡ Jetzt neu ↡
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol - Das Roter Rucksack Wanderbuch

Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Das Roter Rucksack Wanderbuch
  • mit 45 unserer Lieblingswanderung mit Beschreibung, Karte, Infos und GPS Track zum Herunterladen
  • wunderschöne Fotospots mit EXIF-Daten und GPS-Koordinaten
 vom Aufnahmeort
  • Touren zu jeder Jahreszeit - Frühling, Sommer, Herbst und Schneeschuhwanderungen im Winter
  • Tipps rund um das Fotografieren
  • über 200 Bilder
  • alles auf 288 Seiten
alle Infos und bestellen »

0 comments on “Wanderung durch Bletterbachschlucht und auf das WeißhornAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.